Über mich

Maya und ihr HundAls Kind bin ich mit Hunden, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamstern, Schildkröten und Kanarienvögeln aufgewachsen. Während meiner Jugendzeit war ich begeisterte Reiterin und Hundeerzieherin. Die Verbundenheit zur Natur und den Tieren prägt bis heute mein Leben.
Auf Grund der Erblindung meines Vaters, der sich 1994 entschied, die Dienste eines Führhundes in Anspruch zu nehmen, entstand die Idee, eine Blindenführhundeschule in der Ostschweiz zu gründen. Ich war Mitgründerin und wesentlich in den Aufbau dieser Schule involviert, was ganz neue Erfahrungen in mein Leben brachte. Während 20 Jahren war ich als Hundetrainerin im Einsatz; ich wählte Welpen aus, betreute Junghunde und war an der Ausbildung der Blindenführhunde beteiligt.

Zurzeit arbeite ich als Schulische Heilpädagogin wie auch als Fachperson Beratung für Hunde- und Katzenhalter/innen. Das Unterrichten von Jugendlichen, wie auch das Zusammenarbeiten mit Erwachsenen und ihren Vierbeinern macht mir Spass und ist ein ganz wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Maya Uhland