Haustiere sind wertvolle Erziehungshilfen

Kinder und Jugendliche, die mit Haustieren aufwachsen und dabei für ein anderes Lebewesen Verantwortung übernehmen, entwickeln Fähigkeiten, wie Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Verantwortungsgefühl schneller und besser als Kinder ohne Haustiererfahrung. Erhöhte Kontaktfreudigkeit und leichtere Eingliederung in die Gemeinschaft gehören laut Konrad Lorenz, Mitgründer der Verhaltensforschung, ebenso zu den positiven Auswirkungen des Zusammenlebens mit Tieren, wie grössere Empathie und ausgeprägteres Selbstbewusstsein. All dies führt bei Kindern auch zu besserer Bewältigung von Schulproblemen.

Hunde und Katzen werden als wertvolle Bereicherung empfunden und haben eine ganz besondere Wirkung auf uns Menschen. Durch ihr geduldiges und gutmütiges Wesen zeigen sie uns ihre Zuneigung und sind aufmerksame Zuhörer. Die Anwesenheit eines Tieres kann unser ganzes Umfeld positiv prägen und verstärken.

Haustiere sind eine wertvolle Erziehungshilfe

Haustiere als Erziehungshilfe